UndO rEdO wEirdO Pt. 1 + 2

„Minimal Rock“, so so. Ist das jetzt Slayer unplugged? Oder Korn mit 8-0-8? Die Rrygular-Crew bringt den Begriff bei der Beschreibung von Jeremy Herpes’ (alias From Karaoke To Stardom) Musik ins Spiel, und beim Hören der bepopen Maxis, die zusammen ein Album ergeben, stolpert man immer wieder über dieses Konstrukt – weil es nämlich gar nicht so falsch ist. Der Franzose rockt, so brutal klischeehaft das auch ist, und seine Klangsprache ist weit entfernt von „Verschwurbeltheit“ und Afterhour-Konsenssound. Erinnert mich an die frühen kanadischen Cut-Up’ler, als Akufen noch richtig was zu sagen hatte und Pan-Tone neu auf der Bildfläche erschien. Aber, bevor hier einer die Luftgitarre auspackt – „UndO rEdO wEirdO“ ist natürlich schlicht und (wirklich) ergreifend: Techno! Übrigens: Es folgen noch eine Mix-CD mit den Tracks der Maxis und eine Remix-12“.