Ultramatic EP

Zeitlos und schön präsentiert sich der Berliner Peter Grummich auf dem deutschen Label Progcity Deep Trax. Mit Geduld und Spucke bringt er hier zwei unaffektierte Housetracks auf die Strecke, die sich von echtem Strom zu ernähren scheinen und der digitalen Überflussgesellschaft gelassen wpopersprechen. Diese EP konsumiert sich wie ein Bioprodukt in einer Welt voller Elektrosmog und akustischer Umweltverschmutzung. Der Gipfel von „Mountain“ scheint bedeckt zu sein mit analoger Sahne, während im Tal genüsslich die Bässe gurgeln, dabei erzeugt er dubbige Weiten und ein durchweg schwebendes Gefühl, das er auch in „Lost“ weiterentwickelt und mit einer sonnigen Melodielinie akzentuiert.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRoter Platz
Nächster ArtikelPhonetics EP