Two

Eleganz ist ihre Sache nicht, das wird ziemlich schnell klar bei diesem zweiten Album von Le Dust Sucker. „Cultivated bad habits“ tragen Fabian Grobe und Markus Schöbel ja auch als Motto vor sich her. Und so wummert und zuckt, bollert und rumpelt der Techno auf dieser Platte auch die ganze Zeit recht grobschlächtig vor sich hin. Es gibt unerbittliche Bassdrums, Sirenen-Spannungsbögen und diesen Metal-mäßigen Basssound, der diesen Techno nach Gitarrenrock-Hintergrund klingen lässt, ohne ihn jetzt zu Rocktechno zu machen. All das dick Aufgetragene könnte ja eine willkommene Abwechslung zum omnipräsenten Minimalsound sein, wenn, ja wenn diese Musik denn dessen Platz einnehmen könnte. Kann sie aber nicht, dafür sind die Tracks zu simpel. Sie entwickeln bei aller Maximalität zu wenig Traktion, schießen am Ziel vorbei und nehmen dabei nur wenig mit. Könnte einen aber live genau an der richtigen Stelle kitzeln.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMy Demons
Nächster ArtikelBittersüß