Transparenz EP

Das Berlin/Kanada-Gespann Michel Morin und Stephan Busche hatte sich bereits mit seinen bisherigen Releases für Bunker und Beauty-Case vorzugsweise im Referenzpool des Italodisco bedient. Insofern wundert es nicht, dass auch „Global Misanthropus“ als superber Electrodiscohouse mit Italopop-Sequenzer brilliert, und trotzdem ist das nicht nur glitzernde Discokugel, sondern bricht auch immer wieder mit elegischer Darkness. Das mit der ebenfalls aus Berlin stammenden Sängerin Lindsay-J eingespielte titlestück wird dafür all denen gefallen, die beim letzten Miss Kittin-Album die stringente 4/4-Bassdrum vermissten.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMD/LOW
Nächster ArtikelThe Trick EP / Nix-Nox EP