Transantarctic

Der Südwestlondoner Produzent Ashley Burchett hat unter den Aliasen Phase und Ø (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Alias des Finnen Mika Vainio, Anm. d. R.) diverse Platten für Technolabels wie Inceptive oder Token produziert. Diese vier einfallsreichen, überraschend harten Tracks bewegen sich zwischen den schnellen, abgehackten Loops eine Robert Hood und den düsteren Hallräumen von James Ruskin. Jede der meist eintaktigen Grundfiguren ist bis zum Zerreißen gespannt. So sind nur minimale Verschiebungen notwendig, um den Tracks in eine neue Richtung zu geben. Besonders toll ist „Plateau Station“: Eine mäandernde Figur schraubt sich in den Groove, während dieser von einem Dubsound aus der Spur getrieben wird.