Tracks From The Lab 3

Die bisherigen zwei Lab-Tracks EPs der Märtini Brös erwiesen sich als eine Art Schweizer Messer für Club-DJs und bei dem dritten Exemplar liegt der Fall nicht anders. Auf der A-Seite gibt sich „Spoonful Of Lovin“ noch extrem verträumt und sollte eher zum Frühstück serviert werden. Die B-Seite wartet zuerst mit „Tulips“ auf, das sleazy und slow um die Ecke kommt. Die Vocalstimme im DFA-Stil macht hier den Unterschied und im Vergleich dazu wirkt das folgende „Guys Tar Far High“ fast zu blass. Ein verspulter Track über Tulpen lässt sich auch schwer toppen!