Traces

Orphx aus dem kanadischen Hamilton operieren seit den frühen neunziger Jahren in der Zone zwischen Techno und elektroakustischer Musik. Für Sonic Groove haben sie vier extrem düstere Dubtechno-Tracks produziert. Die Dubs von Orphx erzeugen aber nicht die typischen Assoziationen, sie streifen jegliche Verbindung ab, klingen schärfer und materieller. Finsternis verbreiten sie trotzdem: Handelte Detroit-Techno von den Ruinen der einst florierenden Industriestadt Detroit, geht es in „Traces“ um die Keller dieser Ruinen, in denen man sich vor durch Giftmüll mutierten Reptilien fürchten muss.