Total 8

Die achte Runde der Total-Reihe aus dem Hause Kompakt birgt vor allem eine schöne Überraschung: Mit „Man Lebt Nur Zweimal“ eröffnen Jörg Burger und Wolfgang Voigt die erste und bessere Hälfte der zweigeteilten Werkschau des Kölner Poptechno-Labels und läuten damit den eher gefühlsbetonten Teil der Compilation ein. Ewan Pearsons Projekt Partial Arts und Superpitcher schwelgen in nicht nur angedeuteter Nostalgie, mittendrin wird es mit dem Thomas/Mayer-Stück ziemlich melancholisch, und gegen Ende gibt es mit den Rice Twins ordentlich Rave auf die Ohren. Die Überleitung zur zweiten CD gelingt nicht ganz, zu uninspiriert und zusammengestückelt kommt sie daher. Mit Aril Brikhas „Berghain“, einem Robert-Babicz-Remix für Gui Boratto und den Tracks von Falter und Justus Köhncke wird dann aber doch alles gut. Kein Meilenstein, aber auch keine Enttäuschung. Wie auch: Kompakt, das sind eben die Guten.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSimple Sounds
Nächster Artikel