Time EP

Wer den Hugg & Pepp Remix von Adevas „In My Life“ auf Gigolo mochte, sollte auf keinen Fall die zweite Maxi des Berliners für das belgische Eskimo-Label verpassen. „Take My Time“ schlägt auf der A-Seite eine kongeniale energetische Brücke zwischen perkussivem Electrotechhouse mit ausgesprochen Diva-esken Vocals und einem kräftigen Schluck aus der Chicago-Retro-Pulle. Und damit gar keine Zweifel hinsichtlich der Referenz aufkommen, benennt Filippo Moscatello beim stromlinienförmigen Acpophouse von „Fanta Scienza“ die Inspirationsquelle gleich selbst: Dedicated to Armando.