Timbuktu (Âme Remixes)

Mit Remixen ist das ja bekanntlich so eine Sache. Bei irgendwelchen Pop- oder Non-Dance-Acts macht das ja meistens Sinn, im Techno- oder Housegschäft kommen einem da manchmal Zweifel. Vor allem, wenn es um die Hits der Saison geht. Vor drei Jahren war „Timbuktu“ so einer. Als Ibadan-10“ auch noch einer, der Konsens stiftete. Den bepopen Karlsruhern von Âme wird jetzt die Ehre zu Teil, den pan-afrikanischen Electro des Originals neu zu vertonen. Allen Feinden des Originals sei gesagt, dass die Jungs ihre Sache sehr gut machen und den Schimmel gleich in vier Mixen mit und ohne Beats vom Käse schaben. Das alles nur zum Preis einer Doppelmaxi und zwei Versionen vom Urheber als eigentlich unnötigen Bonus. So zementiert man seinen Ruf.