This Was Supposed To Be The Future

The Nextmen sind vor allem als HipHop-Produzenten bekannt. Auf seinem dritten Album liefert das britische Produzentenduo eine entspannte Mischung aus Reggae, Dancehall, Soul und HipHop. Unterstützung kommt von so unterschiedlichen Sängern wie Dallas (Fat Freddy’s Drop), Alice Russell oder Reggae-Legende Niney The Observer. Ob der title hält, was er verspricht, sei dahin gestellt. Selbst wenn dies vielleicht kein Zukunftsentwurf für den Breakbeat ist, bewegen sich Dom Betmead und Brad Ellis stilsicher durch die Genres, die sie zusammenbringen, und lassen diese frisch klingen, ohne atemberaubende Experimente anzustellen. Ihre organische Produktion kommt immer wieder mit schönen Details daher, wie zum Beispiel der sägende Synthie-Bass in der ansonsten eher konventionellen Soul-Nummer „Let It Roll“. Saisonalmusik mag als Kategorie fragwürdig sein, das ändert aber nichts daran, dass dies ein klasse Album für den Sommer ist.