The Pilgrimage EP

Bis auf ein paar Whitelabels und einer überarbeiteten Innovator-Box aus dem vergangenen Jahr lag Derrick Mays Transmat-Label praktisch fünf Jahre lang auf Eis. Dem Kanadier Greg Gow wird nun die Ehre (und Last) zuteil, mit seiner „The Pilgrimage“-EP das Label-Urgestein detroitschen Technos zu neuem Leben zu erwecken. Dabei entgeht er hochgesteckten Erwartungen, indem er die Labelhistorie zwar respektiert, niemals aber kopiert. Lieber malträtiert er bei „Black Sun“ Frenchhouse-Filterbänke zu Mittneunziger-MFS-Flächen, kombiniert bei bepopen Stücken den klassischsten Trackaufbau (Bass – Hi-hat – Break – Abfahrt) mit analogen Synthiesounds und schafft so ein angenehm unaufgeregtes Label-Comeback.