The Octopus EP

Die A-Seite von Macin Czubalas zweiter Platte auf Mobilée swingt erst einmal entspannt vor sich hin, täuscht mit ein bisschen Minimal-Geklöppel Gewohntes vor, um dann in eine wilde Melodie-Verfolgungsjagd zu kippen. Jauchz, da hör’ ich doch schon die Freudesschreie der Clubber im geistigen Ohr – Hit! Seite zwei geht’s wieder gemächlich an, schraubt sich aber auch schnell auf höhere Energielevel, hier mit Hilfe abgedrehter Blubbersounds und gezieltem Delay-Überschwang. Könnte sich ruhig noch öfter zu diesen Höhen aufschwingen, das Stück. Egal, trotzdem schön.

TEILEN
Vorheriger ArtikelApnea
Nächster ArtikelRinging