The Monochrome EP / Monkey Fish/Razor Baby

Wenn D Brpopge eine EP auf Bingo macht, muss die einfach großartig sein, denkt man sich. In der Tat ist sie es, wenn auch ein Hit fehlt. Die Tracks sind alle ziemlich ähnlich, zum Teil sogar sehr deep. Die Tatsache, dass eben ein Hit fehlt, macht sie allerdings mehr etwas für Fans, die bei „Pipe Dreams“ schmelzen, für die meisten wird sie wohl als Enttäuschung wahrgenommen werden. Ryme Tyme, von dem man schon länger nichts gehört hat, veröffentlicht ebenfalls auf Bingo. Mit zwei sehr ähnlichen Nummern, die sehr jumpy ausfallen und nicht wirklich der heiße Scheiß sind, tut er Zinc aber nicht den größten Gefallen.