The Machine Room

Wahrscheinlich ist Fax +49-69/450464 das legendärste Ambientlabel überhaupt. Seit 1992 wird es von Pete Namlook in Frankfurt am Main betrieben. Er selbst hat darauf mehr als hundert Alben veröffentlicht, es entstanden zahllose Kooperationen mit namhaften Künstlern der Szene. Obwohl hier natürlich keine Beats erklingen, geht Electroheld Anthony Rother von seinem fett produzierten Electrosound aus. Die typischen Flächen und in Einzeltöne zerlegten Akkorde entwickeln ein Eigenleben und erinnern dabei an die großen Soundtracks des Sciencefiction-Films. Rother arbeitet die Spannung zwischen den Melodien und den stehenden Tönen so prägnant heraus, dass keine Leerstellen bleiben. Jedes der 13 Kapitel hat eine klare Erzählfigur. So verwandelt sich etwa eine beschauliche Orgelmelodie in ein metallisches Scheppern, oder ein feiner Bleep stellt sich gegen einen gigantischen, gleißenden Drone wie Davpop gegen Goliath. Es ist erstaunlich, welche Dynamik und Lebendigkeit Rother aus einzelnen Sounds zieht. So bekannt seine Musiksprache ist, so oft gewinnt er den Sounds in jedem Moment neue Facetten ab.