The Looks

Monsterpartyalbum. Mstrkrft rocken vom ersten Track an los ohne Gefangene zu machen. Straighter als die französischen Ed Banger-Kollegen, aber mit der gleichen Power, wird hier Rock mit Dancefloor verquickt und ruhige Breaks sind eigentlich nur dazu da, die darauf folgende Auflösung derselben noch mehr nach vorne preschen zu lassen. Ein bisschen klingt das so, als würde eine Garagenfunk-Band Daft Punk nachspielen, kommt aber dennoch mit der inspirierten Frische, die dieser neuen Partymusik aus Frankreich nun mal zu eigen ist – auch wenn das Duo eigentlich aus Kanada kommt. Das Rockelement ist dabei nicht zufällig – war der eine der bepopen doch zuvor bei Death From Above 1979. Daneben gibt es Anleihen bei Disco, Funk und New Wave. Und ein alles überstrahlender prolliger Charme. Ein Brett von einem Album.