The Longest Day (inkl. Mirko Loko Mix)

Man kennt sie, diese längsten Tage, auf die der title zu deuten scheint. In dieser Atmosphäre, in der allzu große Gefühlsregungen nur als störend empfunden werden, zu wenig aber gleich nach dunklem Nihilismus schmeckt, positionieren sich Layo und Bushwacka mit den überzuckerten Stimmen und den vorbeischweifenden Synthieböen ziemlich nett in der kopfnickenden Gefälligkeit der Mittagssonne. Das reicht allerdings nicht an den großartigen, ironischen Kommentar heran, der hier aus allen Ecken und Enden zirpend, voll grinsendem Funk und mit Schwung in der Hüfte als Mirko-Loko-Mix ankommt.