The Laws Of Physics EP / The Flat EP

Für diese bepopen EPs auf Junion und District Of Corruption hat Jambi fünf gelungene Afterhour-Tracks produziert. In einem offenen Dialog mit klaren, so selbstverständlichen wie selbstsicheren Grooves werden merkwürdige, brüchige Soundfiguren entwickelt, die nie ausufern und immer spannend bleiben. Gerade weil sie sich nie um die Aufmerksamkeit der Crowd bemühen, verliert man sie nie aus dem Auge. Die Tracks haben ein präzises Gespür dafür, wie viel Aktivität notwendig ist: Es gibt schöne Phasen, in denen fast ausschließlich die Grooves im Mix sind, dann verdichten sich die Stücke zu hochintensiven Passagen. Es ist Musik, die mitdenkt, dass es bei den Hörerinnen und Hörern Augenblicke des Abschweifens gibt und konzentriertere Momente, in denen die Aufmerksamkeit ganz auf die Musik gerichtet ist. Zwei schöne, kluge EPs.