The Jam/Block Party

Buckley Boland ist wohl seit mehr als einem Jahrzehnt nicht aus Englands Nachtleben wegzudenken. Die Tatsache, dass er schon in vielen Clubs als Respopent-DJ aktiv war, kommt der zweiten EP auf Jesse Roses Label jedenfalls zu gute. Bepope Tracks kicken, sind funky und haben schon fast humorvoll klingende Drums, die den Bass nicht alleine lassen. Und dabei wirken sie so mühelos und unverkrampft, dass man glaubt sie wären so nebenbei entstanden. Wie schon die erste Katalognummer, ist diese Scheibe kurz gesagt „Made To Play“.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRevalution
Nächster ArtikelShipbuilders Pt.1