The * Is Back

Dreieinhalb Jahre nach seinem letzten Release für das Label überrascht der Ober-Mörler mit einer Rückkehr zur alten Wirkungsstätte. „The * Is Back Pt. 2“ nimmt allerdings vom Sound her durchaus stärker Bezug auf seine „Freaks R Us“-Veröffentlichungen für Klang Elektronik, sinnlich tight reduzierte Basslines schlängeln sich durch distorted vocals und öffnen sich erst zum Finale den Harmonien eines grandiosen Strings-Outros. Deutlich stärker dem Sound des „Paranopop Dancer“ verhaftet betört die Sinuskurven-Sirenenfläche des „Pt. 1“, auch wenn der Heil’sche Sägezahn relativ spät in die psychoaktive Reduktion einbricht.