The Fog (inkl. Darshan Jesrani Mix)

Nick Chacona und Sasse wollen es anscheinend wissen und fahren klanglich den ein oder anderen Shure Shot auf. Das Ergebnis ist ein kurzweiliger Spaß – allerdings auch nicht mehr. Irgendwie bleibt „The Fog“ im Nebel der Belanglosigkeit hängen. Die Discozitate des Originals betrachtend ist es naheliegend, Darshan Jesrani für den Remix zu engagieren. Dessen Mix fällt dann auch wesentlich bestimmter aus und bietet Reibungsfläche. Wer Synthiefunk und Drumprogramming der Achtziger liebt, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Sasses Dub zu guter Letzt fusioniert Remix und Original zu einer hypnotischen Spirale.