The Emerald Life

Alan Abrahams alias Portable ist ein echter Querulant. Gleichförmigkeit ist ihm ein Graus, und seine Musik wirkt so wenig angepasst, wie es in den Formaten House und Techno nur irgendwie möglich ist. „Ok Then“ und „The Shallow Final“ unterstreichen diesen Habitus. Spleeniger Postminimal-House geht Hand in Hand mit New-Wave-Gesang und Weltmusik-Anleihen. Der Typ sollte seine eigens Genrefach im Plattenladen bekommen. Nicht ganz so ergreifend wie der letzte große Portable-Wurf für Perlon, aber durchaus einprägsam.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCetrik EP
Nächster ArtikelInner Navigation