The Conservation Of Electric Charge

Alan Abrahams aka Portable ist zur Zeit einer der aufregendsten Produzenten elektronischer Musik. Auf drei Alben auf Background und ~Scape hat er einen unvergleichlich radikalen Umgang mit einem stilistischen Hybrpop aus Techno, House und südafrikanischer Musik und einer Powerbook-Soundästhetik entwickelt. Für seinen Alias Body Code war die Erfahrung des Live-Spielens in den Clubs maßgeblich, es handelt sich um den Versuch seinem Approach ein flooradäquateres Gesicht zu geben. „The Conservation Of Electric Charge“ ist heterogener als die früheren Alben, zugleich werden die stilistischen Einflüsse offensichtlicher: Mal hört man die Taktzeiten der Grooves afrikanischer Musik heraus, mal die Rappelligkeit alter Chicago-Tracks – manchmal erinnern die Stücke auch an den Tribal-Techno eines Oliver Ho. Die DJs könnte nach wie vor irritieren, dass die Bässe weiterhin ziemlich im Hintergrund stehen. In Abrahams Musik steht weiterhin das Rhythmische, das Perkussive im Zentrum. In seinen Tracks kommt eine Vielheit aus Sounds zu einem ein Orchester aus Rhythmen zusammen – ohne sich gängigen Trackschemata zu unterwerfen. Faszinierendes Album.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWant 2 / Need 2 Remixes
Nächster ArtikelRevisited By