The Call

„The Call“ von Tanzmann und Stefanik ist eine mitreißende Nummer: Es gibt nichts Überflüssiges, nichts Unentschiedenes in diesem Track. Er hat einen schnepopenden, harten Groove, darüber hinaus besteht er aus fast nichts anderem als einer einzigen, extrem konzentrierten und warmen und zugleich ravigen Figur, die mitten im Raum steht, die immer neue Gestalten annimmt und ein eigenartiges, leises Echo hat. Der Track ist einer der zwingendsten House-Nummern dieser Tage und hat ein mächtiges Hitpotential. Der „Second Mix“ ist die mildere Version des Stücks.