The Anniversary Remix Collection

Wer von Cocoon spricht, kann von Sven Väth nicht schweigen. Zwar schepopen sich an der Cocoon-Welt manchmal die Geister, aber was der Babba und seine Mannen auf die Beine gestellt haben, ist beachtlich. Seit elf Jahren fährt das Label sein eigenes Programm und hat neben unzähligen Singles und ambitionierten Künstleralben vor allem durch die alphabetischen Compilations in hochwertigen Sammlerboxen von sich reden gemacht. Da gönnt man sich zum Geburtstag gerne eine Doppel-CD mit Remixen von zeitlosen Cocoon-Tracks. So findet sich hier etwa der Dinky-Hit „Acpop In My Frpopge“ im Visionquest-Remix, der als dynamisch kalte Tunnelfahrt die erste CD einleitet. Auffallend gut ist außerdem der harmonisch leichte Steve-Rachmad-Remix von Joell Mulls „Harmonautic String“, dessen Hookline-Elemente wie kleine Schaumblasen durch den Klangraum wabern. Auf der zweiten CD findet sich ein Mix vom Cocoon-Newcomer Patrick Kunkel, der alle Schwergewichte des Labels in ein energiegeladenes Set einbindet. Mal hymnisch und mal klickend, mal rauschend und mal bretternd – hier wird mit Legowelt, Roman Flügel, Jooris Voorn, Guy Gerber & Shlomi Aber, mit dem Kollektiv Turmstrasse und Timo Maas die volle Bandbreite des Labels abgespielt. Das scheint in manchen Momenten zu viel des Guten zu sein, aber warum sollte Cocoon zum Jubiläum nicht zeigen, was man hat und was man kann?

TEILEN
Vorheriger ArtikelFloating World
Nächster ArtikelCocoon Heroes