The Alchemist

Oliver Bodzin und Marc Romboys „The Alchemist” ist ein Hit, wie geschaffen für den düsteren November: Der Track hat einen tippenden, trockenen Groove mit einer natürlich wirkenden Snaredrum und einem mächtigen, sehr unheimlich klingenden Hall. Das Hit-Moment liegt in einem modulierten Vocal, das kaum mehr als ein Kehlkopfgeräusch ist. Darüber hinaus verwendet der Track klassische House-Sounds a la Steve Bug, die aber immer nur angedeutet werden und schön dark gehalten sind. Die Art wie das Stück seine Trümpfe einen nach dem anderen ausspielt, ist dreist: Gerade darin liegt sein Charme.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMouth To Mouth
Nächster ArtikelWe Are Smallville