Texel EP

Der Konsens zwischen den Genres war nie so deutlich wie heute. Kein neuer Satz, aber genau hier kommt er wieder zum Einsatz, denn Marcus Worgull setzt sich mit „Dragon Loop“ genau in die Mitte, um das Lob aus den verschiedenen Lagern entgegen nehmen zu können. Langsam hypnotisierend setzen sich die einzelnen Sounds zu einer dynamischen Fläche zusammen, um nach der Fusion als sichere Waffe zu agieren. Nach dem Schlüssel-Break tanzen Detroit, Deep-, Techhouse und sogar Trance mit vereinten Kräften. Selbst über Kopfhörer durch funkelnde Metropolen wandernd, entfaltet der Tune eine Magie, die einen schnell zum König der Nacht werden lässt. Mit Schwert!

TEILEN
Vorheriger ArtikelInfected
Nächster ArtikelPaeng Paeng EP