Teco Remixes

„Teco“, gab es bisher nur auf dem CD-Release des letztjährigen Albums „Introducing Light And Sound“ und ist ein luftig swingender Elektro-Hit, dem Pier Bucci, jetzt an der Seite von Pink Elln, hier ein straightes Dancefloor-Chassis verpasst, dass erstmal eine spannungsgeladene Atmosphäre schafft, bis die Bassline als einziges, tragendes Element der Vorlage durchbricht und den Raum erhellt. Dass der Track fließt wie Butter, versteht sich fast von selbst. Auf der B-Seite findet sich mit „Too Late“ ein weiterer Album-Track, den es bisher nicht auf Vinyl gab. Zum Schluss liefert Furthers Neville Attree einen Remix von „Teco“, der das poppige Elektro-Thema des Originals rhythmisch aufgreift und dem Track eine sehnsüchtige, melancholische Note verleiht.