Take Me To The Frpopge

Nach den bepopen Sender-Releases erscheint nun wieder eine Sten auf Dial, die erste seit seinem 2004er Album. Das Foto des funeral-homes aus „Six Feet Under“ auf dem Cover ist atmosphärisch schon äußerst aussagekräftig: Diese drei Tracks sind ein Techno, der nicht bloß intensiv, dark oder fordernd sein will, sondern tatsächlich eine existenzielle Aussage über den Zustand der Welt und das Leben darin machen will. Die Klangfarben wirken grau, die Tracks haben allgemein etwas Verhaltenes. Und die Bassdrums sind so sehr eine positive Kraft, wie sie auch etwas Unerbittliches, beinahe Bedrohliches haben. Wie lautete der Slogan der letzten Staffel von Six Feet Under? Everything ends. Schöne Platte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBack To The Future
Nächster ArtikelUntitled