Take Care

Die französische DJ und Karat-Produzentin Chloé Thevenin gehört mit gerade mal drei EPs und einer Handvoll Remixes schon zu den größten Hoffnungsträgerinnen der französischen Houseszene. Ähnlich wie ihre bisherigen Releases für Karat ist „Take Care“ fest verwurzelt in der Ästhetik des kölschen Reduktionsfunks, injiziert aber mit traumwandlerischer Sicherheit auch die nötige Portion roughen Electronoise. Fast noch besser macht sich aber auf der B-Seite der Abe-Duque-Remix, der die unterkühlte Erotik der Chloé-Vocals durch ein galant chicagoeskes Säurebad schleust.