Take A Break (Maurice Fulton Remix)

Diese Platte hätte schon vor gut einem Jahr auf Wax Records erscheinen sollen. In Los Angeles hat man sich allerdings eher dafür entschieden, den Laden und das zugehörige Label dicht zu machen. Rollmottle nimmt die Sache mit seinem Outlet Sentrall nun selbst in die Hand. „Take A Break“ ist in der Vorlage ein verträumter balearischer Strandspaziergang, der wie das Wort „beautiful“ aus dem Mund eines Franzosen klingt. Maurice Fulton dreht den Spieß und den Basslauf von Teena Maries „Behind The Groove“ für seinen Remix um. Im Gegensatz zu den zickigen Mu-Produktionen, gibt es hier infektiösen Boogie, der das Originalthema von Rollmottle mit all den handelsüblichen Maurice-Fulton-Markenzeichen frisiert. Dieser Mann wird noch einmal die Welt retten.