Stronghold

Das von Russ Gabriel betriebene Label Ferox war in den neunziger Jahren eines der wichtigsten Detroit-Labels aus Großbritannien. Nach einer achtjährigen Pause begann man im letzten Sommer, MP3s zu veröffentlichen. Die erste neue Schallplatte stammt von Dave Anderson, der als Otomi schon herausragende Detroit-Tracks bei Emoticon veröffentlichte. Die vier schönen Stücke auf „Stronghold“ zelebrieren Detroit-Techno, ohne in gefällige Liebhaberei zu verfallen. In den vergleichsweise spielbaren Tracks bleiben die hervorstehenden Ecken und die offenen Enden der analogen Produktion spürbar.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBalance 013
Nächster ArtikelBilly Says Go