Stranger In The Strangest Of Lands

Der titletrack – zusammen mit Legowelt entstanden – hängt nach dem Hören durch die jackin’ Drums und die neonfarbenen Flächen im Kopf irgendwo zwischen Italodisco und Chicago fest. Der Saturn V-Track klingt so, als hätten D-Mob nie die Charts gestürmt und Acpop wäre ein Stil, der Chicago nie verlassen hat. „popentety Chrisis“ von Traxx vs Tom Mitchel erinnert daran, dass es ja schon mal ein Label in den Niederlanden gab, welches mit viel liebe Acpopsounds unter das Volk brachte und man denkt mit Freude an die Zeit, als man ständig neues farbiges Vinyl von Djax im Plattenladen in die Hand bekam.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBack To The Future
Nächster ArtikelUntitled