Storm Drain

Davpop Kempston aka Clatterbox veröffentlichte in den letzten drei Jahren gerade mal drei Eps, und wenn seine eigene Qualitätskontrolle gut funktioniert, sollte er dabei bleiben. Denn auch die neue EP für das Trust-Label aus Wien ist extrem prägnant ausgefallen. „Storm Drain“ hat einen schnellen Hybrpopantrieb aus Techno und Electro und jeden Top-Platz der DJ-Listen verdient. Das eher langsame „Rosetta Complex“ kehrt dagegen die dunkle Seelenseite nach außen, ohne in Retro-Electro-Starre verfallen zu müssen. Rough und schnell gibt sich auf der B-Seite „Machine Code“, das durch ein ähnliches „Kernel Panic“ gut ergänzt wird. Insgesamt eine extrem ehrliche Platte, die einen völlig unverfälschten Sound liefert, den man in keine Ecke stellen muss.