Steak

Ein Soundtrack zu einem Film von Quentin Dupieux, besser bekannt als Mr Oizo. Steak – der Film – spielt im Jahr 2016 und handelt von einer Gang namens Chivers (gespielt unter anderem von SebastiAn und Kavinsky), die von Mode und Schönheitschirurgie besessen ist. Und den ganzen Film über Milch trinken. Aha. Der Soundtrack besteht dementsprechend aus größten Teils kurzen, die jeweilige Szenen-Atmosphäre unterstützenden Stücken, die klingen wie eine Mischung aus dem Retro-Futurismus des Clockwork Orange-Soundtracks und zeitgenössisch upgedatetem, französischem Achtziger-Jahre-New-Wave – Elli & Jacno fallen einem da als Inspirationen ein. Aber es gibt auch ein paar richtige Tracks, „Chivers As A Female“ etwa oder „Ringardos“, und die klingen genau so, wie man sich ein Joint Venture von Tellier, Oizo und SebastiAn vorstellt. Weniger abgedreht als die sonstigen Tracks der bepopen Letztgenannten, aber dennoch so abgedreht, wie die Handlung des Films klingt, und immer mit diesem besonderen, französischen Charme.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRemixes – Live Mix
Nächster ArtikelStrictly MAW