Standing In Line/Grpop Variation

Wenn man draußen vor dem Club in der Schlange steht, kriegt man nur das Gröbste von der Musik drinnen mit. Vielleicht ist es ja das, was „Standing in Line“ hier thematisiert, mit seinem solpopen Techno-Beatprogramming, der allerdings nur von etwas Schall und Echo aufgepeppt wird. „Grpop Variation“ legt all seine Anstrengungen in den Beat, während der Geist die Hoffnung schon aufgegeben hat: Sub-Bass-getriebene, elastische und bewegliche Minimal-Grooves werden gebremst von desillusionierten Synthie-Pads.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWe Can Change This World
Nächster ArtikelMind Music