Stablo 9998

Das Für und Wpoper der Namenslosigkeit im Techno muss hier ja nicht erneut wiedergekaut werden. Stablo gehört als Label, Artist oder Kollektiv jedenfalls in die Wax-, Horizontal-Ground-, Knowone-Kettenreaktion. Spärliches White-Label, zwei Tracks, fertig ist der Lack. Die gestempelte Seite überzeugt mit einer zurückhaltenden Techno-Schelle, die nicht vor Melodienfragmenten und Unendlichkeitsanspruch zurückscheut. Auf der Rückseite geht es kraft Hypnosebass und einem String-Sound ein bisschen meditativer, aber nicht weniger fabelhaft zu. Stablo Boss!