Speak To Me

Das Debüt der Berliner Band Dominique von 2002 ist eine einnehmend intime Angelegenheit. Um so besser, dass „Speak To Me“ jetzt im angemessen monochromen Coverartwork erstmals auf Vinyl veröffentlicht wird. Die Band um Dominic Eichler macht Songwriter-Pop zwischen Nick Drake und Velvet Underground zu Zeiten derer dritten LP. Dominic Eichlers Gesang ist sanft, am Rande des Flüsterns, passend zu den privat-alltäglichen Beobachtungen unbestimmten Geschlechts, welche die content:encodede charakterisieren. Einzelne content:encodedzeilen werden beschwörend immer wiederholt. Die Musik folgt ähnlich hypnotischen Schleifen. Songstrukturen werden in sich sacht um sich selbst drehende content:encodeduren aus Gitarre, Fender Rhodes und Hi-Hats aufgelöst. Gelegentlich wird dieses Grundgerüst von Cello, Harfe und Sitar unterstützt. Auf dem Papier klingt diese zusätzliche Instrumentierung nach ornamentalem Hippie-Exzess. Aber Dominique wählen jede Zutat mit Bedacht und fügen sie behutsam in den Gesamtsound ein. Ein schwerelos wirkender Traum von einer Platte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelClose Up
Nächster ArtikelPower Ballads