Soultec Selected Vol.1

Famos gehts los. Geradlinig, packend und frisch. Martin Brodin stiefelt los, lässt den einzelnen Stücken ihren gebührenden Raum, steigert dezent aber zielsicher. Irgendwie wie eine wohldesignte Schwedenklamotte a la Matador, oder so. Dem fachunkundigen Publikum werden keine hohen Barrieren aufgebaut, was Metro Areas „Miura“ unterschreibt. Ein behender Mix, der seine Publikum sucht. Überrascht wenig. Ist gut so. Mixtechnisch solpope bis verspielt. Jedenfalls kein Tinnef am Start, der die Höre vermiest. Irgendwann dann eine Geschmacksspaltung: Danny Tenaglia. Sein 98er „Music Is The Answer“ im Cevin-Fisher-Kiss-the-Sky-Mix. Erinnert jetzt soundtechnisch eher an Russenmafia als Balearic wie zu Beginn. Ausrutscher? Hm. Spätestens mit D´Malicious ist alles wieder gut.
Tipp: Lindström and Christabelle „Music (In My Mind)“ (Prins Thomas Remix), Dibaba „Lovetrain“, D’Malicious . „Aliv

TEILEN
Vorheriger ArtikelRelax Your Body
Nächster ArtikelPt. 1