SonneMondSterne Compilation 05 Wildbrett & Platzhirsch

Auf der einen CD dieser Compilation wird das Programm des diesjährigen SonneMondSterne-Festivals umrissen: Tracks von Röyksopp bis Benjamin Diamond, von International Pony bis Mediengruppe Telekommander erscheinen in Originalversion oder als Remix. Die andere CD ist die, die Neugierde auf sich zieht: sie enthält den ersten offiziellen Mix der Wighnomy Brothers. Aktuelle Tracks von Alex Smoke, Serafin, Luciano oder Fumiya Tanaka werden durch ältere von Richie Hawtin, AFX oder Mathew Jonson ergänzt. Weniger die Auswahl der Künstler, eher die der einzelnen Stücke ist erstaunlich: Die kompakten, speckigen Grooves ziehen sich durch alle Nummern, der Druck und die Sicherheit in den Bässen ist unnachahmlich. Wie bei jedem wirklich souveränen Set hat man das Gefühl, weniger den Autoren der Tracks zuzuhören, sondern den DJs: jedes Stück klingt durch den Zusammenhang und das EQing ein wenig wie eine Robag-Wruhme-Nummer.
Tipp: Fumiya Tanaka & Radiq „B-B“, Adolf Noise „Der Grundton“, Echtzeit „Bipolar 1“