Sonic Assault

Unglaublich roh, harsch, vehement und direkt klingen die drei Stücke auf „Sonic Assault“ von DJ Lhoie für DJ Bones Label: „Neutralize“ überfällt den Dancefloor mit brutalem, noisigem Electro, der wie verrauschter Drum’n’Bass wirkt, dazwischen aber hymnische Qualitäten entwickelt; „Sublimental“ attackiert mit rasantem Psycho Techno und einer Art Rubberfunk-Acpopline ohne Acpop. Die beste Nummer der Debüt-EP des von den Philippinen stammenden DJ/Producers ist „Jeckyl & Hyde“, auf dem electropope und technopope Anteile in einem nervös orgelnden Detroit-Track zusammenführt werden.