Somebody EP

Die perfekt geschliffene Basslinie und ein lässig jazzig hingeworfener Pianoloop entfalten einen so einnehmenden wie unaufdringlichen Groove, dem zu entziehen sich trotz aller Newschool-Referenzen auch gestrenge Housetraditionalisten kaum in der Lage sein werden. Dazu die vom Tape eiernden Vocals, die in ihrem verspulten Gebaren auch nicht eine Sekunde lang den Eindruck des Unkontrollierten entstehen lassen. Dass die wirklich großartige Nummer dann als selbstsichere einseitig bespielte Pressung daherkommt, ist damit zur Abwechslung dann auch tatsächlich mal sinnvoll.