Solar Wind

Es schreit danach, auch wenn es noch so durchgenudelt ist: Hier ist der Name mal wieder Programm – die Minimal Cadets tanzen auf dem Scheitel zwischen Cadenza und Minus. Könnte mir die Platte auch sehr gut auf Squonk vorstellen, die rauschigen Explosions-Sounds in „Solar Wind“, die sich in den Minibreaks immer wieder steigern, würden auch Markus Müller gut stehen. „Inner Pulse“ kickt mich nicht so, „Ghost“ dafür wieder umso mehr mit seiner tückischen Verhaltenheit, die sich zunehmend als taktische Tanz-Vereinnahmung entpuppt.