So That’s What Happens

Willkommen im Club eurer Wahl. Dort wird diese Platte nämlich ihrer Bestimmung gerecht. Sasse holt sich erneut Gavin Herlihy ins Haus, der mit Partner Craig Torrance wohl als Indiz ausreicht, dass man sich in England endlich aus der Winterstarre in den Wettbewerb mit Kontinentaleuropa wirft. Da beißt sich die Katze allerdings in den Schwanz. Auf der Kehrseite liefert Herr Isolée nämlich einen seiner funktionalsten Remixe seit Bestehen. Träumt man bei dem Mann sonst von Gletschern und Schneeflocken, flackern jetzt Stroboskope und es riecht nach Nebelmaschinen. Man wird diese Platte genau dafür lieben.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPlaying Games
Nächster ArtikelBeach Towel