Sinister EP

Samuel L Sessions neue Tracks sind wesentlich weniger hart als die meisten seiner früheren Stücke. Wie schon häufig überzeugt er auch hier wieder mit einer extrem gut durchgearbeiteten Produktion. Alle Elemente von „Sinister“ sind perfekt ineinander verschmolzen. Wie Wellen spülen die lang anhaltenden Sounds über den Dancefloor hinweg. „Inspope" ist schon auf der im Frühjahr nur als Promo erschienenen New Soil 005 enthalten und hat damals zurecht einiges Aufsehen erregt: In den perfekt justierten Groove schraubt sich eine Synthesizer-Figur, die sich wie ein einsamer Schrei anfühlt. Makellose Tracks.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSad Feelings
Nächster ArtikelPanik Reinterpretation