Silent Alarm Remix

Bloc Party sind die Rockband, die auch von Stewart Walker geschätzt wird und während Remix-Alben von Rockmusik meistens hauptsächlich aus Marketing-Überlegungen heraus entstehen, wird hier das gesamte Album „Silent Alarm“ in der ursprünglichen Trackabfolge von befreundeten und verwandten Bands und von Electro-Rock-Artists geremixt: von Ladytron, Automato, Death From Above 1979, Mogwai, Automato, Pretty Girls Make Graves, den Yeah Yeah Yeahs einerseits, und M83, Whitey oder Phones andererseits. Die Eingriffe sind mal subtil, mal extrem: Ladytron lassen „Like Eating Glass“ mit Vocoder-Effekten fern und entrückt klingen, M83 macht aus „The Pioneers“ eine Orgel-Apotheose, Mogwai legen auf „Plans“ extreme Basseffekte, Death From Above 1979 covern kurzerhand „Luno“. Die einzigen Dance-Mixe kommen von Automato und von Erol Alkan. Dieses Album ist ein manisches Close Reading von „Silent Alarm“ und eine Liebeserklärung an die Band.

TEILEN
Vorheriger ArtikelGemstone Index EP
Nächster ArtikelGeorge Is On