Selected Techno Works

Eineinhalb Jahrzehnte hat der Kölner Techno-Produzent Gabriel Ananda in der Clubszene verbracht. Die meisten Partygänger sind im Nachtleben nur für zwei oder drei Jahre aktiv. Mit dieser Doppel-CD will Ananda den Neuankömmlingen einen Überblick über seine Musik verschaffen. Für die anderen, die die Tracks schon bei ihrem Erscheinen erlebten, funktioniert das Album als Erinnerungsstück. Die hier vertretenen, ursprünglich auf Traum, Karmarouge, Platzhirsch und Treibstoff erschienen Tracks gehören zum besten Techno der nuller Jahre. In der Zeit, als der Minimal-Sound dominierte, gewann Ananda Techno eine selten gehörte Musikalität ab. Bei ihm geht es immer um den Prozess, um Entwicklungen. Der stehende Loop ist hier kaum vorstellbar, vielmehr sind die Schleifen immer in Bewegung, verändert sich das musikalische Gefüge. Ananda spannt lange Bögen, die an einem bestimmten Punkt so abrupt wie zwingend in etwas völlig anderes, Unwahrscheinliches umbrechen. Für die zweite CD hat Ananda ruhigere Musik zusammengestellt, die er ursprünglich für sich selbst und für Freunde aufgenommen hat. Die sehr unterschiedlichen, sehr schönen Stücke reichen von Ambient-Nummern bis zu behutsamen Techno-Tracks. So unterschiedlich sie sind, erzeugen sie alle eine konzentrierte Ruhe, in der aus der meditativen Konzentration auf bestimmte Sounds spezielle Stimmungen entstehen. Ein schönes, reiches Album.