Secret Base

Matt Edwards zieht die Daumenschrauben an. Der Pseudonymiker (Rekpop, Quiet Village, Dj Maxxi, Trendropop usw.) schlägt hier als Radio Slave zu. „Secret Base“ ist ausnahmsweise kein Edit oder Remix, sondern Matts Eigenarbeit unter diesem Mantel. Kraft eines trocken klopfenden Beats und übergeschnappten Horrorsequenzen, bleibt er sich selbst treu und zieht die Daumenschrauben bis zur Schmerzgrenze immer weiter an. Luxury Service Records Mastermind Rob Mello liefert einen seiner gefürchteten „No Ears“-Dubs ab, der ein wenige mehr Housecharme versprüht. So Wärme spendend wie ein Tiefschwarzschal.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSad Feelings
Nächster ArtikelPanik Reinterpretation