Save Me Remixes (inkl. Incex, Lump, Jay Haze, Signor Andreoni Mixes)

Erstaunlich uptempo legt der Remix von Inxec los, die Perkussion peitscht klöppelig ein, um dann, nach einem genüsslich in die Länge gezogenen Platzen einer analogen Blase, mit erhobenem Haupt bis zum Ende durchzustapfen. Lumps eigene Neuversion ist schon massiver, sorgsam geschachtelte Bassklötze drücken gegen ein Vocal, das diversen FX-Malträtierungen ausgesetzt ist, und steppen stoned. Bei Jay Haze wackeln dann richtig die Membranen, ein kurz drückender, hochkomprimierter Basskick wird von einer funky Snare ins rechte Licht gesetzt, und in die Tiefe ziehende Crashs fauchen böse „Dub“. Lediglich Signor Andreoni lässt mit leichtem Pianogeklimper auch etwas Licht herein, rundet ab und wirkt etwas fragiler.