Rpope On The Black Train EP

Nachdem Stefan Schwander mit seiner letzten Italic-Maxi dem New Yorker Produzenten Bobby Konders eine ausgesprochen gelungene Hommage schenkte, spielt die Musik nun wieder mehr oder weniger in der Antonelli-Welt. Auf dem Club-Track „Rpope On The Black Train“ wird die eigene Formel verfeinert. Auch das deep-reduzierte B-Seiten-Stück „The Curious Skeleton“ wird von den gewohnten klaren Formen geprägt. Die ambiente Sound-Skizze „Sleeptrack“ komplettiert schließlich eine weitere gelungene EP des Düsseldorfers.